Hubumlenktore STAWIN Fiberglashubumlenktor

Produktbild 
Produkt: Hubumlenktore 
Artikelnummer: STAWIN Fiberglashubumlenktor 
Preis zzgl. MwSt.: auf Anfrage 
Anbieter:
Für Gesamtprogramm Firma anklicken
Stawin AG
CH-8422 Pfungen 



Download als Acrobat PDF weitere Produkte (als PDF) 
 
Hubumlenktore / Fiberglasumlenktore

Neuste Technik und bewährte Funktionen
Das neue Hubumlenktor, kurz HTU Tor, vereint das Öffnungsprinzip eines Sektionaltores mit den Produkt- und Material-Vorteilen des Stawin Hubtores. Besonders bei Einbausituationen mit geringer Sturzhöhe von 300 mm bietet sich das Hubumlenktor als optimale Lösung an.

Technik, die begeistert!
Die neue Technik des HTU Tores ermöglicht eine schnelle und gefahrlose Torbewegung. Eine Schutzeinrichtung und die integrierte Absturzsicherung verhindern die Gefährdung von Mensch und Material. Im geschlossenen Zustand verriegelt sich das Tor automatisch, eine zusätzliche Verriegelung von Hand ist nicht mehr erforderlich. Die Kammerbauweise der Fiberglaselemente sorgt für eine sehr gute Wärmedämmung, die auf Wunsch durch transparente Einschubprofile zusätzlich verbessert werden kann. Die Rund-um- Abdichtung der Toranlage verhindert unnötige Energieverluste und die Zugluftbildung ins Gebäude.

Lichttransmission
Mit ca. 78% Lichtdurchlässigkeit garantieren die Fiberglas-Torelement helle und lichtdurchflutete Arbeitsbereiche. Die strukturierte Oberfläche des Tores bricht das einfallende Licht und hellt dadurch den Raum aus, ohne störende Licht- Schatten-Zonen zu erzeugen.

Servicetüre
Das HTU Tor kann mit einer Servicetüre versehen werden. Tür und Tor sind in scharnierloser Technik ausgeführt und gewährleisten dadurch die lange Lebensdauer der Anlage. Der grosse Sicherheitsvorteil: Die Bodenschwelle ist nur ca. 30 mm hoch und reduziert die Stolpergefahr.

Gestaltungsmöglichkeiten
Das Tor kann optisch individuell gestaltet werden. Die Palette reicht von der farbigen Beschichtung der Aluminium-Profile oder der ganzen Torelemente, über die Fiberglas-Farbtöne Smaragd, Saphir und Brillant, bis zu einer Ausführung in Ganzglas. Durch die hohe Flexibilität unserer Lösungen können mittels Sichtfenster optische und funktionelle Akzente gesetzt werden. Der direkte Sichtkontakt wird durch zwei Verglasungsvarianten (Panoramafeld oder mit einem ovalen Sichtfeld) möglich.

Ohne Scharniere, Spiralkabel und Torsionsfedern
Das HTU Tor verfügt über die gleichen technischen Merkmale und Rafinessen wie die Hubtore, es ist jedoch für eine neue Anforderung konzipiert worden. Das Hubumlenktor ist ein scharnierloses Torsystem. Die Torkonstruktion verzichtet bewusst auf aussenliegende Scharniere und reduziert so die Verletzungsgefahr und den Wartungsaufwand. In der dreiseitig geschlossenen Führungsschiene sind alle wichtigen Funktionselemente geschützt untergebracht. So ersetzt die Energiekette in der Führungsschiene das sonst übliche Spiralkabel. Der wartungsarme Elektromotor sorgt für ein bequemes Öffnen und Schliessen. Torsionsfedern, die dem Verschleiss unterliegen, sind bei diesem Tor nicht vorhanden.

Sicherheit als oberstes Gebot
Die Sicherheits- und Schutzvorrichtungen sind so konzipiert, dass sie den strengen EKAS- und SUVA-Richtlinien Nr. 1511 entsprechen sowie der höchsten Sicherheit der Europa-Norm EN 13241-1. Die Absturzsicherung ist im untersten Element angebracht, so dass eine Gefährdung von Mensch und Material ausgeschlossen ist.

Stabilität
Die speziell für diese Torart entwickelten Doppelstegplatten aus glasfaserverstärktem Kunststoff sind trotz geringem Gewicht äusserst stabil, schlagzäh und halten selbst extremen Witterungsbedingungen stand. Durch diese spezielle Bauweise erreicht das Tor eine hohe Stabilität bei geringem Eigengewicht.
Link